Click für Zoom

Click für Zoom

Click für Zoom

Click für Zoom

Click für Zoom

Click für Zoom

Click für Zoom


Herbst 2019 - Herbst 2020: Vom Abschluss der Dreharbeiten zum Schnitt des Film-Gesamtkunstwerks
"Der Raub der Proserpina – am Ufer von Vergangenheit und Zukunft"

Seit Februar 2017 drehte Johannes Deutsch an sieben Schauplätzen im Raum Salzkammergut und Umgebung. Dabei wurden unter Einbeziehung der Gemeinden mit ihren Vereinen und Unternehmen in der Region Bilder aufgenommen, welche die heutigen Aspekte des antiken Mythos zu Fragestellungen der Geschichte der Kulturtechniken verdichten.
Bereits im Voraus entstand seit Ende 2012 ein umfangreicher Computerbild-Zyklus, welcher jetzt im Zuge des Filmschnitts mit dem Drehmaterial der live entstandenen Szenen zusammengeführt wird.
Am Set des jeweiligen Filmschauplatzes fotografierte Deutsch mit seinem iPhone, auf welchem er auch alle Bilder seines Computerbild-Zyklus abgespeichert hat. Auf diese Weise konnte Deutsch vor Ort die Szenerie und seine vorbereitete Bildwelt direkt am Bildschirm des iPhones vergleichen. Er schichtete auf diesem die digitlen Bilder übereinander und adaptierte sie, so entstanden seine iPhone-Partituren, welche nun während des Filmschnitts als Erinnerung und Input neben Storyboard und Treatment dienen.

Im Herbst 2020 soll der Film auf ORF III ausgestrahlt werden.


Veranstaltung, Ort: RAUM.FILM Wien

weiter Beschreibung


Click für Zoom

Click für Zoom

Click für Zoom

Click für Zoom

Click für Zoom

Click für Zoom

Click für Zoom

Click für Zoom


zeitperlen. Virtostage - Casa de la Música de Viena en Puebla
Die interaktive Installation des Wiener Haus der Musik ist seit Jänner 2015 auch zu sehen in Puebla in Mexiko

Die Fotoserie zeigt Christine Pilsl vom Entwicklerteam Contraire bei der Interaktion des Kapitels 4 Flying Dutchman

Veranstaltung, Ort: Puebla, Mexiko, Casa de la Música de Viena

Link Making of, Haus der Musik Wien
weiter Beschreibung


Click für Zoom

Click für Zoom

Click für Zoom


zeitperlen. Virtostage
Interaktive Installation im Haus der Musik in sieben Kapiteln
von Johannes Deutsch, Trust Your Ears, Contraire


Besetzung / Realisierung: Wiener Philharmoniker: Josef Hell Violine, Thomas Jöbstl Wiener Horn, Natalia Ushakova Sopran / Céleste, Johannes Deutsch Autor, Regie und künstlerische Gestaltung, Nick & Clemens Prokop Musikstrategie, Stefan Schilcher, Christine Pilsl, Matthias Husinsky Interaktionsdesign, Programmierung, Philipp Krebs, Matthias Widter Videoproduktion

Veranstaltung, Ort: Wien, Haus der Musik

Link Making of, Haus der Musik
weiter Beschreibung


Click für Zoom

Click für Zoom


Tra memoria ed oblio
Ausstellung im Museo Carà

mit Bildern aus den Zyklen Gesichtsraum, Manfred: The Mental Landscape, Vision Mahler und Zeit Perlen von 8. November bis 10. Dezember 2012, Kuratorin der Ausstellung: Maria Campitelli
Katalogpublikation:
"Johannes Deutsch. Tra Memoria ed oblio"
Verlag Johann Lehner, Wien 2012, ISBN 978-3-902850-00-3
Mit Beiträgen von Michael Braunsteiner, Maria Campitelli sowie einem Vorwort von Gerhard Pfanzelter; Übers. Patrizia Giampieri-Deutsch


Veranstaltung, Ort: Muggia / Trieste, Museo d´Arte Moderna Ugo Carà

weiter Beschreibung